Der Wintersportverein Olching lädt alle jugendlichen (12 bis 18 Jahren alten) Ski- und Snowboardfahrer zu einem Ski-Samstag in Leogang ein. Das Angebot richtet sich an alle, die bereits gut alleine auf der Piste zurechtkommen. Wie auch immer der Skitag auf dem „lässigsten“ Skigebiet Österreichs, dem „Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn“ mit 70 Liften und 270 Abfahrtskilometer, gestaltet wird: Das Jugendaktiv-Team des WSV wird – falls nötig - stets betreuend zur Seite stehen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, sich auf der Piste dem Betreuungs-Team des WSV anzuschließen.

114 Teilnehmer umfasste die Meldeliste für die 1. Olchinger Stadtmeisterschaft. Alle Altersklassen zwischen vier und 78 Jahren waren dabei. Der Wintersportverein Olching sorgte zusammen mit dem Skiclub Mittenwald für einen reibungslosen Ablauf des Rennens. 29 Toren waren auf der fair gesteckten Piste zu umfahren. Bis auf ganz wenige Teilnehmer kamen alle Läufer wohlbehalten ins Ziel. Bei der Siegerehrung wurden 68 Pokale und fast 100 Medaillen an Sieger und Platzierte von den Bürgermeistern von Mittenwald und Olching, Adolf Hornsteiner und Andreas Magg übergeben.

In einzelnen Altersklassen gab es ganz knappe Zeitunterschiede.  Zum Beispiel in der Klasse U14 weiblich gewann Tamina-Lyon Lesche mit 1/100tel Sekund vor Amelie Schönreiter. Bei den Buben 16 gewann Felix Haug mit 0,17 Sekunden vor Jakob Dinkelmaier. Unter den Startern war auch der Sportreferent der Stadt Dr. Tomas Bauer, der in seiner Klasse H 61 Platz 3 belegte. In der Klasse H 51 waren der Rektor vom Gymnasium Olching Rene Horak und der SCO Vorstand Günter Schinabeck am Start. Der Chef vom Gymnasium war gut 6 Sekunden schneller. Von den Oberklassen des Gymnasiums Olching waren mehr als 20 Läufer am Start.

Mehr als 200 Olchinger Wintersportler haben in Mittenwald einen Tag mit vielen bleibenden Eindrücken erlebt. Die Stadt Olching, getreu ihrem Motto „Gemeinsam Stadt sein“ unterstützte den Tag mit der Finanzierung von drei großen Bussen für die Teilnehmer, die nicht mit eigenen Fahrzeugen anreisen wollten. Und das Wetter passte, am Vormittag glitzerten die Bergspitzen des Karwendels in der Sonne.

In Mittenwald wartete ein vielseitiges Programm auf die Wintersportler, das vom Wintersportverein Olching organisiert wurde. Wer mit Schneeschuhen durch das Gelände stapfen wollte, der konnte eine zweistündige geführte Wanderung im Kranzberggebiet unternehmen. Andere nutzten den Bus nach Mittenwald und besichtigten die Sehenswürdigkeiten der Marktgemeinde. Wer kleine Kinder dabei hatte, der konnte sie zur Betreuung im „Bärenpark“ abgeben.

Trotz eisiger Temperaturen ließ sich eine sehr große Anzahl von Interessenten – meist Familien mit Kindern – zum WSV-Winterfest auf dem Vereinsgelände hinter dem Speedwaystadion locken. Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden des WSV, Herbert Appl, wurden die Fackeln ausgegeben, natürlich mit einer kurzen Einweisung und Sicherheitsanweisungen. Anschließend zog eine schier endlos scheinende Lichterkette durch die verschneiten Amperauen.

Für den Wintersporttag in Mittenwald am 04.02.2017 mit dem Riesentorlauf um die Olchinger Stadtmeisterschaft kann sich jeder noch bis 31. Januar 2017 anmelden.

Anmeldeformulare gibt es im Rathaus, in der WSV-Geschäftsstelle und im Internet unter www.wintersporttag.wsv-olching.de.

Einige Plätze in den Bussen ab Olching sind auch noch frei.

Alle, die sich anmelden und die Teilnahmegebühr bezahlt haben, erhalten Sonderpreise für die Liftpässe.

Auch Bürger aus anderen Orten des Landkreises können sich anmelden. Es gibt eine eigene Gästewertung. Für die Schnellsten in dieser Wertung hat die Alpenregion Karwendel schöne Pokale gestiftet.

Mehr als 200 Tombolapreise wurden von Olchinger Geschäften zur Verfügung gestellt.

Darunter sind unter anderem Übernachtungsgutscheine für 2 Erwachsene und 2 Kinder in der Mittenwalder Region, ein Wochenende Ford Mustang fahren, ein Mountainbike, ein Laserdrucker, Langlaufski, Skitageskarten, Skihelme und attraktive Gutscheine. Jeder angemeldete Erwachsene erhält ein Freilos.

Fußgänger können sich für Schneeschuhwanderungen oder Stadtführungen in Mittenwald anmelden.

Langläufer können die Loipen rund um Krün erkunden.

Zum Programm gehören weiter eine Autogrammstunde mit dem (leider verletzten) Weltcupfahrer Benedikt Staubitzer, eine Technikschau mit Verletztenbergung und zum Abschluss eine Feuershow im Schnee.

Traditionell kann die Rennmannschaft des WSV Olching bis Weihnachten bereits 10 Trainingstage verzeichnen.

Bei sehr guten Pistenverhältnissen trotz Schneemangels wurde die Rennmannschaft auf die bevorstehenden Rennen sowohl mit Technik- als auch Stangentraining vorbereitet.

Die Ausbildung und Schulung übernahmen die beiden Trainer

 

Der WSV Olching lädt ein zur

Fackelwanderung durch die Amperauen


am 21. Januar 2017 um 17 Uhr

(Treffpunkt WSV-Freizeitgelände, Toni-März-Str., Olching)

mit Feuershow der www.faszination-feuershow.de!

Eintritt und Teilnahme sind kostenfrei!

Auf der Seite der Rennmannschaft findet ihr alle aktuellen Infos zu den Kreiscuprennen am 22.01.17 in Ellmau und am 05.02.17 in Mittenwald.

 

 

 

 

 

 

 

Gaudi und Spaß… … auf einer der längsten Rodelbahnen Deutschlands

Der WSV Olching führt am Sonntag, den 29.01.2017 und Sonntag, den 26.02.2017 zwei Ganztagesausflüge zur Wallbergbahn durch.
Die 6,5 km lange Naturrodelbahn am Wallberg gehört zu den längsten und sportlichsten in Deutschland. Rund eine halbe Stunde dauert die Abfahrt ins Tal.

Kosten für die Busfahrt:

Mitglieder 14€ und Gäste: 19€

Die Bezahlung für Bergfahrt(en) und den Leihrodel ist nicht enthalten und erfolgt vor Ort (Tarife siehe Webseite Wallbergbahn unten).

Abfahrt: Gymnasium Olching 7:00 Uhr

Anmeldung mit Buspreisbezahlung bis 23.01.17 bzw. 20.02.17:

WSV-Geschäftsstelle an der Toni-März-Strasse (08142-45558, Montags und Donnerstags 17-19 Uhr)

Teilnahme unter 14 Jahren nur in Begleitung Erwachsener.

Der Wintersportverein Olching lädt alle jugendlichen (12 bis 18 Jahren alten) Ski- und Snowboardfahrer zu einem Ski-Samstag in Fieberbrunn ein. Das Angebot richtet sich an alle, die bereits gut alleine auf der Piste zurechtkommen. Wie auch immer der Skitag auf dem „lässigsten“ Skigebiet Österreichs, dem „Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn“ mit 70 Liften und 270 Abfahrtskilometer, gestaltet wird: Das Jugendaktiv-Team des WSV wird – falls nötig - stets betreuend zur Seite stehen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, sich auf der Piste dem Betreuungs-Team des WSV anzuschließen.